Spracherwerb hausarbeit


18.01.2021 13:26
Spracherwerb: angeboren oder anerzogen?
als Zweitsprache (DaZ) wird in natrlicher Umgebung erlernt und bildet somit den impliziten Zweitspracherwerb. Jahrhundert geben sowie die grundlegenden Arbeiten des Psychologen William Stern und dessen Frau Clara Stern darstellen, die von der Entdeckung einer eigenstndigen Kindersprache mit spezifischen Gesetzmigkeiten ausgingen. Die oben aufgefhrten Zweitspracherwerbshypothesen sollen nur einen Einblick in die wissenschaftlichen Kontoversen diesbezglich liefern.

Beiden einseitigen Auffassungen trat dann der Psychologe Stern entgegen, der zusammen mit seiner Frau Untersuchungen verffentlichte, die sowohl die Einzigartigkeit des Kindes als auch eine neue psychologisch-pdaggisch begrndete Auffassung vom Spracherwerb des Kindes vertraten. Hierbei sind auch nonverbale Signale wie Mimik und Gestik bedeutsam (Klann-Delius 2016, 21). Ebd., S,149 16 vgl. Sobald ein Baby auf die Welt kommt, kommt es bereits zu sozialen Interaktionen zwischen Kind und Bezugsperson. Als Hauptvertreter dieser Richtung ist Noam Chomsky zu nennen, der zwei Modelle bezogen auf diese Vorbedingungen entwickelt hat.

Schon der Begriff Verhaltenswissenschaft legt Chomsky zufolge eine nicht eben sinnvolle Verschiebung des Akzentes auf die Daten selbst nahe und lenkt von den tieferen, zugrundeliegenden Prinzipien und den abstrakten mentalen Strukturen ab, die durch die Verhaltensdaten illustriert werden knnen. Babys knnen zwei Ereignisse in Beziehung setzen, sobald diese zeitlich kontingent auftreten. Mit welchen sprachlichen Voraussetzungen sind Sprachlerner fr die Bewltigung diverser Aufgaben whrend des Erwerbs ausgestattet? Jahrhundert hinein wurde von Forschern vor allem die erste Ansicht vertreten. Die Nachahmung der Erwachsenensprache vollzieht sich bei den Kindern hauptschlich auf akustischem, teilweise aber auch auf optischem Wege. Speziell Chomsky kritisierte an den so genannten Verhaltenswissenschaften deren eingeschrnkte Perspektive, die sich auf Phnomene der Oberflchenstruktur der Sprache und damit auf sprachliches Verhalten beschrnke und auf diese Weise nur zu Ergebnissen gelange, die periphere Phnomene betreffen, der Frage nach dem Ursprung. Piagets Modell ist aufgebaut in Stufen, wobei jede Stufe charakteristische Merkmale fr den Entwicklungsprozess des Kindes aufweist. Im anschlieenden Kapitel werde ich die prverbale Kommunikation behandeln sowie deren Rolle in Relation zur spteren Sprache.

Auch das Lernen der Schriftsprache wird meistens behindert. Als kognitivistisch werden diejenigen Erklrungskonzepte bezeichnet, in denen der Spracherwerb vor allem an die kognitive Entwicklung des Kindes gebunden wird (ebd., 93). Ein so nach auen strebender Drang wird nicht eigentlich zur sprachlichen uerung, sondern entldt sich in einen krperlichen Akt, zu dem auch das Lallen, Jauchzen etc. Auerdem mchte ich Forschungsergebnisse aus dem Bereich des Zweitsprachenerwerbs bzw. IV.2 berbewertung von Bedeutung? Oktober 1915) ist Psychologe mit pdagogischem Interesse. Das Kind sammelt in den ersten zwei Lebensjahren Erfahrungen mit seinen Sinnesorganen und seiner Motorik. Der Sprache wird Autonomiecharakter abgesprochen, und sie wird nicht isoliert betrachtet. Kritik und eigene Hypothesen zur kindlichen Sprachentwicklung.

Aus Platzgrunden wird von einer vertiefenden Darlegung des Modells und der dazugehorigen Komponenten abgesehen. Skinner ging von der Einsicht aus, da den Relationen zwischen den Situationsbestandteilen die entscheidende Rolle fr die Ermglichung kreativen Verhaltens zufllt. 33 Chomsky zufolge vernachlssigten die modernen Linguisten nicht nur das gesamte philosophische Erbe bezglich der Natur der menschlichen Sprache, sie hoben die Untersuchung derselben auch auf ein anspruchsloses Niveau, indem sie die beobacht-baren und empirisch messbaren Fakten des Spracherwerbs und. Die kindliche Sprache uert sich dann in zwei Formen der Rede, bei deren Benennung Stern Stern sich auf Piaget beziehen. Symbolbildung und Nachahmung,. Im Zentrum steht somit die Frage, welcher der beiden Faktoren die determinierende Komponente im Prozess des Sprachlernens ist. Wenn sie richtig imitieren, werden sie durch die Bezugspersonen verstrkt. Um diese Thematik auch auf praktischer Ebene zu untersuchen, wird im zweiten Teil der Hausarbeit ein typisches Bilderbuch fr das frhkindliche Alter im Rahmen einer Korpusanlayse hinsichtlich seiner Kindgerechtheit untersucht. Aus den obigen Kapiteln lsst sich erkennen, welche Kriterien fr den erfolgreichen Spracherwerb von Belang sind. Die Properationale Phase, das Kind ist noch nicht in der Lage logisch zu denken, da sich die Fhigkeiten im Gehirn fr logisches Denken noch nicht gebildet haben.

Bruner, in dessen Theorien der Interaktion zwischen Eltern und Kind entscheidende Bedeutung fr den Spracherwerb zukommt. Klann-Delius beschreibt die Kompetenzen der Neugeborenen sowie der Bezugspersonen folgendermaen:8. Doch nicht nur der Erwerb von regelhaften Schemata ist bedeutsam fr den Spracherwerb, sondern ebenfalls der kommunikative und instrumentelle Anwendungsbereich von Sprache. Das Kind verhlt sich zu diesen zu bewltigenden Lernprozessen konstruktivistisch,.h. Um Chomskys Theorien wirklich ausreichend verstehen und wrdigen zu knnen, ist es daher notwendig, sich den Zeitpunkt ihrer Entstehung vor Augen zu fhren. Bis zum elften Monat verstehen Kinder um die 50 Wrter. 13 4 Zimmer, 1994,. Explizitem Zweitspracherwerb und den ungesteuerten bzw. 2.2 Kognitivismus, der Begriff Kognition bezieht sich auf geistige Prozesse wie das Wahrnehmen, Denken, Problemlsen.

Unter Bercksichtigung dieser Erkenntnisse und meiner eigenen Beobachtungen in meinem Umfeld und an meinen eigenen Kindern, stellt sich fr mich die Frage, wie Kinder aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte in ihrem Zweitspracherwerb Deutsch richtig untersttzt werden knnen, um ihre Chancen im deutschen Bildungssystem zu verbessern. Piaget dem Spracherwerb vorausgeht, vollzieht sich in 4 Stufen, die Piaget als Stufe der sensomotorischen Intelligenz, des intuitiven Denkens, der konkreten Operationen und der abstrakten formalen Operationen benennt. 2 Auf eine differenzierte Definition der unterschiedlichen Erwerbsformen von Sprache wird in diesem Kontext verzichtet. Im vorletzten Kapitel findet eine Korpusanalyse anhand eines ausgewhlten Bilderbuchs statt, um die im Theorieteil erworbenen Erkenntnisse im Hinblick auf die Beantwortung der eingangs aufgefhrten Fragestellung anzuwenden. Als nativistisch lassen sich solche Erklrungsanstze des Erstspracherwerbs bezeichnen, die jedem Kind ein angeborenes sprachliches Wissen zuschreiben (Klann-Delius 2016, 49). Als Prdisposition bezeichnet Chomsky.a. Beispiel: Kind: Ich will Wasser trinken, mutter: Du mchtest also Wasser trinken.1.2 Kognitivismus, der Behaviorismus untersucht Input-Informationen und Output- Verhalten. Diesen Vorgang bezeichnet man als Emergenz, die wie folgt zu definieren ist: Der Begriff bezeichnet das Entstehen neuer Eigenschaften eines Systems aufgrund des Zusammenspiels seiner Komponenten unter bestimmten Kontextbedingungen (Klann-Delius 2016, 144). Andere Autoren behaupten keinen kausalen Zusammenhang, sondern gehen davon aus, dass kognitive und sprachliche Prozesse auf einer gemeinsamen operativen Grundlage beruhen und daher in einem engen Zusammenhang zu analysieren sind.

Hier wird ein und dasselbe Wort fr diverse Referenten oder fr eine Gruppe von spezifischen Referenten gebraucht (vgl. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich am Stand der sprachlichen kognitiven Entwicklung des Kindes orientieren. II.2 Kognitivistische Erklrungsmodelle,.2.1 Das kognitivistische Modell Jean Piagets. Diejenige Sprache, welche im sozialen Umfeld des Kindes verwendet wird, knne dem Neugeborenen niemals das komplexe Regelsystem einer Sprache vermitteln aufgrund des unvollstndigen und fehlerhaften Sprachangebots auf Seiten der Umwelt. Mit der Zeit lernt das Kind auf diese Weise nach und nach die Muttersprache. Er betrachtet die kognitive Entwicklung als Ergebnis des stndigen Wechselspiels von Assimilation (neue Gegebenheiten werden an vorhandene Denkschemata angeglichen) und Akkomodation (die Denkschemata werden aufgrund neuer Informationen modifiziert).

Viele der Kinder in der Klasse meines Sohnes als auch der Kinder in der Kindergartengruppe meiner Tochter knnen die deutsche Sprache nicht altersgem sprechen und haben auch Probleme in der eigenen Muttersprache. Piaget betont die soziale Komponente der Sprache.6.3 Interaktionismus, interaktionistische Modelle rcken die soziale Umgebung eines Neugeborenen in den Vordergrund und verweisen auf deren Relevanz bei der Sprachentwicklung. Im Vorschulalter ist das kindliche Denken magisch. Ziel dieser Forschung war es, Natur und Wesen des Kindes mit Mitteln der empirischen Wissenschaften,.h. Erste Epoche: (1;0-1;6) Hauptmerkmale sind Einwortstze ohne bestimmten grammatischen oder begrifflichen Charakter sowie das berwiegen von natrlichen Symbolen. Abschlieend werde ich dann eine eigene Vorstellung vom kindlichen Spracherwerb skizzieren, die sich allerdings nicht auf empirische Daten, sondern nur auf meine theoretische Auseinandersetzung mit der Thematik sowie auf meine eigenen Erfahrungen als Pdagogin und Mutter beziehen kann. Auerdem behauptet das LAD-Modell, dass Kinder zur Analyse und Speicherung sprachlich korrekter Formen - und ebenfalls als Folge einer angeborenen Prdisposition - ber ein Hypothesenbildungsverfahren verfgen. Laut Stern Stern zeigt sich darin ein konomisches Prinzip der Kindersprache, das darin besteht, mit einer sehr geringen Formenzahl den hchstmglichen Ausdruck zu finden.

Neue artikel